Meldungen aus dem Landesverband

Bundesminister a.D. ruft zur Sammlungsunterstützung auf

Dr. Theo Waigel engagiert sich für die Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung in Bayern

Eine sehr persönliche Verbindung zum Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und seiner Arbeit hat der frühere Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel. Sein Bruder August, 13 Jahre älter als der im April 1939 geborene Theo, fiel im September 1944. Erst Jahrzehnte später im Jahr 1993 konnte Waigel das Grab seines Bruders besuchen, der auf der deutschen Kriegsgräberstätte Niederbronn-les-Bains ruht.

In diesem Jahr hat Dr. Theo Waigel, der Vorsitzender des Kuratoriums der Volksbund-Stiftung "Gedenken und Frieden" ist, die Schirmherrschaft für die Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung im Landesverband Bayern übernommen. In zwei Videobotschaften ruft er die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr sowie die Mitglieder der Krieger-, Soldaten- und Reservistenvereine zur Unterstützung auf.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.