Meldungen aus dem Landesverband

Oberfränkische Schulehrung auf besonderen Wegen

Im Jahr 2019 wurde der Volksbund 100 Jahre alt. Heute betreuen wir im Auftrag der Bundesregierung 832 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten mit etwa 2,8 Millionen Kriegstoten.
Mit der Anlage und Erhaltung der Friedhöfe bewahrt der Volksbund das Gedenken an die Kriegstoten. Die riesigen Gräberfelder erinnern die Lebenden an die Vergangenheit und konfrontieren sie mit den Folgen von Krieg und Gewalt.
Das Engagement der Schulen bei der Haus- und Straßensammlung und beim Gedenkkerzenverkauf hilft uns, dass wir unsere weltweit anerkannte Friedensarbeit fortsetzen können.

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz: „Als Bezirksvorsitzende, des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Oberfranken, freue ich mich, dass sich wieder zahlreiche Schüler/innen im Schuljahr 2019/2020 an den Sammlungen und dem Kerzenverkauf des Volksbundes beteiligt haben.“

Zur Ehrung der erfolgreichsten Schulen im Bezirksverband Oberfranken würde normalerweise in die Amtsräume der Regierungspräsidentin in Bayreuth eingeladen werden, in diesem Jahr kann dies Corona-bedingt leider nicht stattfinden. Daher hat sich die Regierungspräsidentin Piwernetz entschlossen, eine Videobotschaft zu senden.

Die Urkunden und Auszeichnungen wurden durch den Bezirksgeschäftsführer Robert Fischer direkt vor Ort in den Schulen übergeben. Link zur Liste der geehrten Schulen hier.

 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.