Meldungen aus dem Landesverband

OA-Bataillon in Hammelburg offiziell aufgelöst

Offiziernachwuchs des Heeres engagierte sich bei Grundlagenausbildung in Hammelburg auch für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Brigadegeneral Michael Matz rollt die Fahne des OA-Bataillons ein. Ralf Ruppert / Saale-Zeitung

Mehr als 4000 Offiziere des Heeres erlebten seit 2006 ihre Grundlagenausbildung beim Offizieranwärter-Bataillon 2 in Hammelburg und kamen dabei auch immer mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Berührung. Unter der Obhut von Oberstabsfeldwebel Georg Röding beteiligten sich die verschiedenen Offizieranwärterjahrgänge an den Haus- und Straßensammlungen des Volksbundes in Unterfranken.

Auf mehr als 400.000 Euro summierten sich die Spenden, die von den angehenden Offizieren in den rund eineinhalb Jahrzehnten seit der Aufstellung des Verbandes in Unterfranken für die Arbeit der Kriegsgräberfürsorge gesammelt wurden.  Das OA-Bataillon war damit eine wesentliche Stütze der jährlichen Sammlung und gehörte zu den erfolgreichsten Verbänden der Bundeswehr bei der Unterstützung des Volksbundes.

Im Jahr 2019 fand dieses Engagement mit der Dezentralisierung der Offizierausbildung seinen Abschluss. Seither erfolgt die Grundlagenausbildung der Offizieranwärter wieder in den Verbänden der jeweiligen Truppengattung. Im Corona-Jahr 2020 unterstützte das verbliebene Stammpersonal des Bataillons mit einer internen Sammlung den Bezirksverband Unterfranken. Beim Schulappell am 24. März zur Umbenennung bzw. Rückbenennung des "Ausbildungszentrums Infanterie" in "Infanterieschule" wurde das letzte Kapitel in der Geschichte des OA Bataillons 2 in Hammelburg geschrieben. Brigadegeneral Michael Matz rollte die Truppenfahne des Bataillons ein und löste es offiziell auf.

Oliver Bauer, Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes in Unterfranken, dankte im Anschluss an den Appell dem letzten Kommandeur des Bataillons, Oberstleutnant Mathias Steiger, für die langjährige Unterstützung. Oberstabsfeldwebel Georg Röding, der sich seit mehr als 25 Jahren in seinen verschiedenen Verwendungen bei der Bundeswehr stets für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge engagiert hat, wurde in Anerkennung seiner Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Landesverbands Bayern ausgezeichnet.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.