Meldungen aus dem Landesverband

Kranzniederlegung in Vierzehnheiligen am Kriegerdenkmal

Robert Fischer vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Roland Leicht sen. Stellvertretender Bezirksvorsitzender des BKV Oberfranken, Udo Rudel, Kreisvorsitzender des BSB Lichtenfels und Roland Lowig, Stadtrat in Lichtenfels, beim Gedenken. Hartmut Klamm

Da in diesem Jahr, durch die Corona-Krise, die 63. Soldatenwallfahrt nach Vierzehnheiligen ausfiel, wurde trotzdem der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege am Kriegerdenkmal gedacht. Mitglieder der ARGE Vierzehnheiligen Wallfahrt trafen sich zu einem Gedenken, wobei die Vorsitzenden, der BKV Roland Leicht sen. und des BSB Udo Rudel, einen Kranz niederlegten. Robert Fischer, Bezirksgeschäftsführer Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge Oberfranken, reiste aus Bayreuth an und legte eine Blumenschale nieder. Roland Leicht sen. bedankte sich bei den Anwesenden, besonders bei dem Ideengeber Stadtrat in Lichtenfels und OFw d. Res. Roland Lowig.
Mit Abspielen des „Der gute Kamerad“ durch drei Mitglieder der Islinger Musikanten und einem „Vater unser“, wurde das kurze Gedenken beendet. Text: Hartmut Klamm

 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.